Zahlungsmethoden

Visa / Mastercard

PayPal-Bezahlmethoden-Logo

 

oder bezahlen Sie mit:
- Lastschrift
- Vorkasse
- auf Rechnung
(nur Firmenkunden)

 

Wir versenden mit
 

 

Versandkosten
 

Suchen:

Telefon DE/COM/NL: +49-(0)2242-905239
Telefon AT: +43-(0)720-510303

  Ihr Konto AGB Datenschutz Kontakt Impressum
 

Thermometer für Schule und Ausbildung

Artikelnummer: 55-1010
 
Packungseinheit 1 Stück
Preis 4,35 €
inkl. 19.00% Mehrwertsteuer zuzügl. Versandkosten
Menge
Beschreibung:

Das Temperatur-Messinstrument für den Unterrichtsraum (Schulthermometer) mit 3 Temperaturskalen nebeneinander: Grad Celsius, Fahrenheit und Réaumur

Skalen: -9 bis +80 °R; -13 bis +100 °C, -25 bis +206°F

Maße: 247x57 mm(lxb), Buche, 80 g

Die Temperatur ist eine physikalische Größe. Ihre SI-Einheit ist das Kelvin (K). In Deutschland, Österreich und der Schweiz ist die Einheit Celsius (°C) ebenfalls zulässig. Eine Zeit lang waren die Skalen nach Fahrenheit und Réaumur in Deutschland in Gebrauch. In den USA wird heute noch nach Fahrenheit gemessen, während europäische Köche und Pâtissiers die Temperatur beim Kochen einer Zuckerlösung noch in Grad Réaumur messen.

Temperaturskalen-Informationen:

Skala Kelvin Celsius Fahrenheit Réaumur
Einheit Kelvin Grad Celsius Grad Fahrenheit Grad Réaumur
Einheitenzeichen K °C °F °Ré, °Re, °R
unterer Fixpunkt F1 = T0
= 0 K
TSchm(H2O)**
= 0 °C
TKältemischung***
= 0 °F
TSchm (H2O)
= 0 °Ré
oberer Fixpunkt F2 = TTri (H2O)
= 273,16 K
TSied (H2O)**
= 100 °C
TMensch***
= 96 °F
TSied (H2O)
= 80 °Ré
Skalenintervall (F2−F1) / 273,16 * (F2−F1) / 100 (F2−F1) / 96 (F2−F1) / 80
Erfinder William Thomson Baron Kelvin Anders Celsius Daniel Fahrenheit René-Antoine Ferchault de Réaumur
Entstehungsjahr 1848 1742 1714 1730
Verbreitungsgebiet weltweit (SI-Einheit) weltweit USA Westeuropa bis Ende 19. Jhd.

*Ursprünglich über Celsius-Skala definiert, ΔT = 1 K ≡ 1 C

**Traditionelle Fixpunkte; ursprünglich umgekehrt (ähnlich wie Deslisle-Skala);
heute über Kelvin-Skala definiert, ΔT = 1 °C ≡ 1 K, also der 273,16-te Teil von TTri(H2O) = 0,01 C

***Genutzt wurde die Temperatur einer Kältemischung von Eis, Wasser und Salmiak oder Seesalz (−17,8 C) und die „Körpertemperatur eines gesunden Menschen“ (35,6°C);
heute über TSchm (H2O) = 32 F und TSied (H2O) = 212 F sowie ΔT = (F2−F1) / 180 definiert

****Genutzt wurde die Schmelztemperatur einer Salzlake (−14,3 C)

nach \ von Kelvin-Skala (K) Celsius-Skala (°C) Réaumur-Skala (°Ré) Fahrenheit-Skala (°F)
TKelvin = TK = TC + 273,15 = TRé · 1,25 + 273,15 = (TF + 459,67) · 5⁄9
TCelsius = TK − 273,15 = TC = TRé · 1,25 = (TF − 32) · 5⁄9
TRéaumur = (TK − 273,15) · 0,8 = TC · 0,8 = TRé = (TF − 32) · 4⁄9
TFahrenheit = TK · 1,8 − 459,67 = TC · 1,8 + 32 = TRé · 2,25 + 32 = TF
TRankine = TK · 1,8 = TC · 1,8 + 491,67 = TRé · 2,25 + 491,67 = TF + 459,67
TRømer = (TK − 273,15) · 21⁄40 + 7,5 = TC · 21⁄40 + 7,5 = TRé · 21⁄32 + 7,5 = (TF − 32) · 7⁄24 + 7,5
TDelisle = (373,15 − TK) · 1,5 = (100 − TC) · 1,5 = (80 − TRé) · 1,875 = (212 − TF) · 5⁄6
TNewton = (TK − 273,15) · 0,33 = TC · 0,33 = TRé · 33⁄80 = (TF − 32) · 11⁄60

Anders Celsius wurde 1701 in Uppsala geboren und entstammt einer Adelsfamilie vom Gut Doma in Ovanåker. Er studierte an der Universität Uppsala und wurde dort 1730 Professor. 1736 nahm er an einer Expedition zur Vermessung der Form der Erde teil. 1741 stellte er das erste schwedische Observatorium in Uppsala fertig. Er war außerdem auch Poet und Autor populärwissenschaftlicher Literatur. Celsius war der Erste, der die Helligkeit von Sternen messtechnisch untersuchte und herausfand, dass Polarlichter das Magnetfeld der Erde stören. Celsius starb im Alter von 42 Jahren an Tuberkulose und liegt in der Kirche von Gamla, Uppsala, begraben[2].

Daniel Gabriel Fahrenheit (* 24. Mai 1686 in Danzig; † 16. September 1736 in Den Haag) war ein deutscher Physiker und Erfinder von Messinstrumenten. Nach ihm wurde die Temperatureinheit „Grad Fahrenheit“ °F benannt.
Seine Eltern waren früh verstorben, vermutlich am Verzehr giftiger Pilze. Dadurch war Fahrenheit gezwungen, eine Kaufmannslehrstelle in Amsterdam anzunehmen. Er unternahm dann weite Reisen und ließ sich 1717 in der niederländischen Stadt Den Haag als Glasbläser nieder, um sich vor allem mit dem Bau von Barometern, Höhenmessern und Thermometern zu befassen. Fahrenheit entwickelte präzise Thermometer mit 3-Punkte-Eichung (Fahrenheit-Skala) und begründete hiermit die Thermometrie. Zunächst verwendete er als Thermometersubstanz Weingeist, ab etwa 1714 auch Quecksilber. Er kam auf den Gedanken, als er eine Arbeit von Guillaume Amontons las, in der die Änderung der Anzeige von Quecksilberbarometern mit der Temperatur beschrieben wurde. Er erfand somit das Quecksilberthermometer (diese gab es bereits vorher, aber nur durch seine Kalibrierung und seine Herstellungsverfahren wurden sie auch allgemein anwendbar). Als Nullpunkt seiner Skala verwendete er die tiefste Temperatur, die er mit einer Eis-Salz-Kältemischung erzeugen konnte: −17,8 C[1].1721 entdeckte er, dass Wasser erheblich unter seinen Frostpunkt abgekühlt werden kann, ohne zu gefrieren. Fahrenheit konstruierte außerdem ein Aräometer, ein Pyknometer und ein Hypsobarometer. Eine Zeit lang war die Fahrenheit-Skala in Deutschland in Gebrauch. In den USA wird heute noch nach Fahrenheit gemessen. 1718 hielt er in Amsterdam Vorlesungen über Chemie. Am 7. Mai 1724 wurde er zum Fellow der Royal Society gewählt.

René-Antoine Ferchault de Réaumur (* 28. Februar 1683 in La Rochelle; † 17. Oktober 1757 auf Schloss Bermondière) war ein französischer Natur- und Materialforscher mit einem weiten Interessen- und Arbeitsgebiet. So beschäftigte er sich u.a. mit der Entstehung der Schalen der Schalentiere, der Temperaturmessung sowie auch mit der Herstellung von Stahl, Glas und Papier. Große Beiträge leistete er besonders zur Entomologie (Insektenkunde).Im Zusammenhang mit der Entwicklung eines Alkoholthermometers benutzte er eine neue Temperaturskala (Grad Réaumur), die seinen Namen erhielt. Sie wurde in Europa auch noch weiterverwendet, als das Quecksilber an die Stelle des Alkohols im Thermometer trat. 1901 wurde die amtliche Temperaturmessung von Grad Réaumur auf Grad Celsius umgestellt. Das war das Aus für die Réaumur-Temperaturskala. Nur Köche und Pâtissiers messen die Temperatur beim Kochen einer Zuckerlösung noch in Grad Réaumur.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Temperatur

Verwandte Produkte



55-1013 Stallthermometer


55-1055 Digitales Max.-Min.-Thermometer


55-1150 Edelstahlthermometer


55-1061 Laborthermometer

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch



49-0025 Mikroskop für die Hosentasche


50-1170 DURAN Erlenmeyer Weithals


50-1408 Kunststoff-Pasteurpipetten aus HDPE - unsteril


50-1460 Messzylinder - DIN B hohe Form aus Klarglas


55-1015 Edle Emaillethermometer - klassisch weiß
Zurück
Wieder im Shop!!!

Produnktinfos Textilien

 

WARENKORB
warenkorb.png  
  • Ihr Warenkorb ist leer.
Login
Benutzer oder E-Mail
Passwort
  
 
Passwort vergessen?

Registrieren
 
Kundenservice

telefonisch erreichbar:

Montag bis Donnerstag
9 - 12 Uhr

Montag zusätzlich
13 - 16 Uhr

Trusted Shops

 

"100% sicher einkaufen! "
Weitere Informationen