Zahlungsmethoden

Visa / Mastercard

PayPal-Bezahlmethoden-Logo

 

oder bezahlen Sie mit:
- Lastschrift
- Vorkasse
- auf Rechnung
(nur Firmenkunden)

 

Wir versenden mit
 

 

Versandkosten
 

Suchen:

Telefon DE/COM/NL: +49-(0)2242-905239
Telefon AT: +43-(0)720-510303

  Ihr Konto AGB Datenschutz Kontakt Impressum
 

Trinkbecher aus Kunststoff herstellen – ein Experiment für den Chemie- und Physikunterricht

Artikelnummer: 49-0009
 
Packungseinheit 1 Stück
Preis 8,95 €
inkl. 19.00% Mehrwertsteuer zuzügl. Versandkosten
Menge
Beschreibung:

Trinkbecher aus Kunststoff herstellen – ein Experiment für den Chemie- und Physikunterricht oder ein Gag mit praktischem Hintergrund. Die Tasse kann nach dem Abkühlen als Trinkbecher benutzt werden.

Lieferumfang: 1 vernetzter Trinkbecher, verknüllt und zusammengepresst, aus PE-X Kunststoff (PE-X = behandeltes PE durch ionisierende Strahlung ohne radioaktive Isotope aus einem Elektronenbeschleuniger), Volumen: ca.220ml (ein Trinkbecher aus unbehandeltem PE wird nicht mitgeliefert!)

Experimente für den Chemie- und Physikunterricht zur veränderung von Werkstoffeigenschaften, Schülerversuche PE-Kunststoff behandelt mit ionisierende Strahlung ohne radioaktive Isotope aus einem Elektronenbeschleuniger
Kunststoffeigenschaften verändern mit ionisierende Strahlung ohne radioaktive Isotope aus einem Elektronenbeschleuniger physikalisches Vernetzen von PE-Kunststoff durch ionisierende Strahlung ohne radioaktive Isotope aus einem Elektronenbeschleuniger Modifizierte Kunststoffe durch ionisierende Strahlung ohne radioaktive Isotope aus einem Elektronenbeschleuniger

Bei 170°C dauert es rund 40 Minuten bis sich aus einem verknüllten, zusammengepressten Etwas ein Trinkbecher aufersteht und sich wieder an seine ursprüngliche Form erinnert. Derweil ist daneben ein weiterer Trinkbecher formlos dahin geschmolzen. Beide Trinkbecher bestehen aus chemisch aus dem Kunststoff Polyethylen (PE). Nur der mit PE-X bezeichnete Trinkbecher wurde physikalisch mit einem Hochleistungs-Elektronenbeschleuniger modifiziert. Mit diesem Experiment lässt sich die Wirkung beschleunigter Elektronen auf Polymere verdeutlichen, da der unbehandelte, thermoplastische PE-Kunststoff normalerweise bei 130–145 °C schmilzt.

Elektronenbeschleuniger erzeugen ionisierende Strahlung ohne radioaktive Isotope. Mit der Behandlung von Kunststoffen durch ionisierende Strahlung kann man gezielte Eigenschaftsänderungen erreichen. Beim so genannten Strahlenvernetzen verbinden sich die vorhandenen Molekülketten durch das Einbringen der Energie der Elektronenstrahlen zu einem neuen homogenen Gefüge. Das auch als physikalisches Vernetzen bezeichnete Verfahren verhilft Massenkunststoffen und klassischen technischen Kunststoffen zum thermischen, chemischen, mechanischen und tribologischen Eigenschaftsniveau von Hochleistungskunststoffen. Indem einzelne Bereiche gezielt abgeschirmt werden, sind außerdem partielle Vernetzungen möglich, um etwa an einem Bauteil unterschiedliche Festigkeiten zu erzielen.

Das Strahlenvernetzen gewinnt speziell im Fahrzeugbau für hoch belastete Bauteile an Bedeutung. Hintergrund ist, dass besonders an Bauteile im Motorbereich höchste Anforderungen etwa hinsichtlich der Temperatur- und Chemikalienbeständigkeit gestellt werden. Statt teure und schwer zu verarbeitende Hochleistungskunststoffe einzusetzen, nutzen Verarbeiter und OEM zunehmend die Möglichkeit des Strahlenvernetzens.

Verwandte Produkte



49-0000 Experimentierset Batavische Tränen (Tropfen)


56-1200 Tanzender Flaschenteufel

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch



50-1452 Kunststoff-Messzylinder aus PP mit erhabener Skala


50-1740 Vitlab Messbecher aus PP mit geprägter blauer Skala


50-2060 Vitlab-Griffinbecher mit erhabener Skala – autoklavierbare PP-Bechergläser


55-1110 Galileothermometer 42cm hoch mit 7 Kugeln
Zurück
Login
Benutzer oder E-Mail
Passwort
  
 
Passwort vergessen?

Registrieren
 
WARENKORB
warenkorb.png  
  • Ihr Warenkorb ist leer.
Trusted Shops

 

"100% sicher einkaufen! "
Weitere Informationen

Kundenservice

telefonisch erreichbar:

Montag bis Donnerstag
9 - 12 Uhr

Montag zusätzlich
13 - 16 Uhr

Premium Hersteller

Bochem Produktübersicht

 


Besuchen Sie uns!